Entwicklung einer Wohnsiedlung

Blick auf Gebäude
Zeichnung: Ansicht
Blick Straße
Bauzustand
Bau

Auf einem bislang unbebautem Areal in Bad Homburg im Stadtteil Ober-Erlenbach entsteht eine neue Wohnsiedlung. Geplant ist die Errichtung mit 5 Reihenhäusern und 16 Doppelhaushälften mit jeweils zwei Pkw-Stellplätzen. 


Die Höhenlage der Gebäude des neuen Quartiers orientieren sich an der bestehenden Topografie, sowie den vorhandenen Nachbargebäuden. 

Die Energieversorgung des neu erschlossenen Wohnquartier erfolgt dezentral über eine gemeinsame Energieanlage im Quartier. Die einzelnen Wohngebäude werden über eine Fernwärmeleitung an diese angeschlossen.


Es gibt drei verschiedene Haustypen, welche alle über zwei Vollgeschosse, sowie ein Keller- und ein Dachgeschoss verfügen. Die Erdgeschosse sind offen gestaltet mit Küche, Essbereich und Wohnraum. Die Wohnbereiche sind zum Garten ausgerichtet und haben jeweils eine Terrasse. Im Obergeschoss finden sich zwei Schlafzimmer und ein Badezimmer. Das Dachgeschoss ist standardmäßig als drittes Zimmer als Studio geplant. Nach Wunsch kann es jedoch auch weiter ausgebaut werden. Dafür stehen jeweils drei verschiedenen Varianten zur Auswahl. 


Projektinfo

Baujahr 2020-2022

Projektleitung LPH 1-5, Nadine Minnig